PureVolume

 
 
 
Blog Post
 

Die Klassikgitarre wurde ursprünglich dafür konzipiert von den klassischen Komponisten wie Sor, Carcassi oder Tarrega. Eine Klassikgitarre hat einen durchbrochene Kopfplatte und das Griffbrett ist breiter, wie bei einer Westerngitarre. Zudem verfügt eine Klassikgitarre bei den meisten Modellen eingearbeitete Punkteinlagen auf der oberen Halskante. Somit ist gewährleistet, dass man nicht vom Weg abkommt. Da aber manche Hersteller von Klassikgitarren auf die Punkteinlage verzichten, den sogenannten „Dots“, kann mit einem flüssigen Tipp-Ex selbst gemachte Dots auf die Schnittkante der Klassikgitarre auftragen. Somit ist die moderne Klassikgitarre von der Größe und bei den wesentlichen Merkmalen der Torresmodelle erhalten geblieben, die es schon im 19 Jahrhundert gab.

 

In der Regel ist eine Klassikgitarre ideal für Angänger, da diese mit weichen Nylonsaiten gespannt ist und nicht mit Stahlsaiten. Auch wichtig ist, das ein Anfänger immer mit einer hochwertigen Klassikgitarre anfangen sollte zu spielen. Da auch das Griffbrett einer Klassikgitarre breiter und größer ist. Dies hat den Vorteil, dass man beim Greifen mehr Raum hat. Auch die Holzauswahl ist ein wichtiger Punkt, denn man sollte ganz besonders auf die Holzmaserungen achten. Die beliebtesten Holzarten wo für eine Klassikgitarre verarbeitet werden sind Ahorn, Bubinga, Walnuss, Mahagoni und Palisander. Bei einer Klassikgitarre wird die Oberfläche vom Korpus nicht lackiert, sonder nur geölt oder gewachst.

Klassikgitarre lernen

Für Klassikgitarre lernen gibt es heute viele unterschiedliche Wege. Zu einem unter Anleitung eines Lehrers im Einzel- oder Gruppenunterricht oder als Audiodiktat von zu Hause mit einem Gitarrenlehrbuch.

Klassikgitarre kaufen

Eine Klassikgitarre kaufen ist via Internet oder bei Internetauktionshäuser möglich. Aber bevor man sich eine Klassikgitarre kaufen möchte, sollte man eine genaue Preisvorstellung haben.

Klassikgitarrenunterricht

Um Klassikgitarrenunterricht zu nehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die wär zu einem ein Privatlehrer oder der neuste Trend ist auch Video Klassikgitarrenunterricht über das Internet.

Akustik Gitarre

Eine Akustik Gitarre hat eine Tonerzeugung die rein mechanisch erfolgt, dass heißt ohne Elektronik. Die Akustik Gitarre findet man in großer Auswahl im Internet wunderschöne Stücke.

E Gitarre

E Gitarre funktioniert über eine elektronische Tonabnahme, somit ist eine E Gitarre extrem lauter wie die anderen. E Gitarre ist gut für heiße Rockmusik und natürlich für schöne Konzerte.

Da das Internet in den letzten Jahren zu einem nicht wegdenkbaren Handelsplatz für nahezu alle erdenklichen Güter geworden ist, findet man hier auch die Klassikgitarre. Die Klassikgitarre wurde bereits Mitte des 19. Jahrhundert von Antonio de Torres entwickelt, die sich auch vom äußeren in der heutigen Zeit nicht verändert hat. Nur das Innenleben der Klassikgitarre wurde neu belebt, wie zum Beispiel das Balkensystem. Die verschiedene Anbieter die Klassikgitarre anbieten, haben für jeden Spieler und für jede Körpergröße die richtige Klassikgitarre. Die Klassikgitarre besticht mit Design und sowie in der Linienführung des Korpus. Somit bieten die Internetportale die Klassikgitarre verkaufen, eine exquisite Auswahl an Klassikgitarren.

Die Geschichte der Klassikgitarre liegt im Ursprung von einer Monochord. Eine Monochord oder auch Kanon genannte ist ein musikinstrumentähnliches Werkzeug, das aus einem länglichen Resonanzkasten der über der Länge nach mit einer Saite gespannt ist. Die Klassikgitarre durchlebte ihre Epoche hauptsächlich in Wien und in Paris. Zwar gab es dann im 20. Jahrhundert auch bedingt durch die elektronische Technologie – viele Neuerungen. Aber die Torres Gitarre ist bis heute die Grundlage der Klassikgitarre geblieben. Somit hat die Klassikgitarre eine lange Geschichte die noch heute von vielen Musiker gespielt wird und auch für Klassikkonzerte verwendet wird und viele Menschen verzaubert. 

Gitarre Zubehör

Wer sich eine Gitarre anschafft, der möchte früher oder später auch seine Musik (inklusive oder exklusive Gesang) aufnehmen. Dafür ist ein Mikrofon notwendig. Hier sollte man jedoch nicht zu irgendeinem Mikro greifen, sondern sollte eines auswählen, welches sich zur Aufnahme von Gitarrenmusik im Studio eignet. Es empfiehlt sich ein Kondensatormikrofon, da dieses die Gitarrenaufnahmen detailreich, frisch und natürlich wiedergibt. Wer den natürlichen Klang der Gitarre eher abmildern will, der sollte lieber zu einem dynamischen Mikrofon greifen. Allerdings ist in der Regel für die akustische Gitarre ein Kondensatormikrofon die erste Wahl. Rezensionen zu guten Kondensatormikros kann man auch auf Mikrofon Test nachlesen.

Posted Sep 09, 2015 at 11:36am

Comments

 
 
Advertisement

Posts (1)

  • General: Die Klassikgitarre

    Die Klassikgitarre wurde ursprünglich dafür konzipiert von den klassischen Komponisten wie Sor, Carcassi oder Tarrega. Eine Klassikgitarre hat einen durchbrochene Kop…

    Sep 09, 2015

     
  •  
 
Signup for PureVolume, or Login.